In Windows 10 den Schnellstart deaktivieren Für ein ordnungsgemäßes Herunterfahren


In Windows 10 den Schnellstart deaktivieren Für ein ordnungsgemäßes Herunterfahren

Windows 10 aktiviert standardmäßig "Fast Start". Durch den Klang scheint Fast Startup eine gute Sache zu sein. Es soll Ihren PC nach dem Herunterfahren schneller booten. Angesichts der Hardwarefähigkeiten von PCs schalten die Leute ihre PCs nicht oft ab. Natürlich glauben viele Benutzer noch, dass Sie Ihren PC ausschalten sollten. Die Vorteile sind eine separate Debatte, aber wenn Sie es vorziehen, Ihren PC herunterzufahren, und Sie Windows 10 mit aktiviertem Fast-Start ausführen, schließen Sie Ihren PC nicht wirklich herunter. Die Schaltfläche "Herunterfahren" versetzt Ihr System in einen Zustand, der eine Kombination aus Ruhezustand und vollständigem Herunterfahren darstellt. Um es wirklich herunterzufahren, müssen Sie Fast Start in Windows 10 deaktivieren. So geht's.

Öffnen Sie die Systemsteuerung und gehen Sie zu Hardware und Sound> Energieoptionen. Klicken Sie auf "Wählen Sie, was die Netztasten tun" von links. Klicken Sie auf "Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind". Sie müssen über Administratorrechte verfügen, um über diesen Punkt hinauszugehen.

Deaktivieren Sie auf dem folgenden Bildschirm die Option "Schneller Start" und klicken Sie auf "Änderungen speichern".


So deaktivieren Sie die Autokorrektur in Windows 10 UWP-Anwendungen

So deaktivieren Sie die Autokorrektur in Windows 10 UWP-Anwendungen

Windows 10 verfügt über eine Autokorrektur, die auf Betriebssystemebene integriert ist. Im Gegensatz zur Autokorrekturfunktion in MS Office funktioniert diese Autokorrektur in allen UWP-Apps und imitiert Autokorrektur- und Vorhersagetext in iOS und Android. Das einzige Problem ist, dass es nicht so gut wie die Autokorrektur auf einem der beiden mobilen Betriebssysteme ist.

(Windows)

So beenden Sie die automatische Anmeldung von Skype unter Windows 10

So beenden Sie die automatische Anmeldung von Skype unter Windows 10

Es gibt zwei verschiedene Skype-Apps, die Sie unter Windows 10 verwenden können Win32-Desktop-Version, die wir seit dem Start von Skype verwenden. Es wurde in der Vergangenheit mehrmals aktualisiert, aber es ist immer noch eine Win32-App, die Sie manuell herunterladen und auf Ihrem System installieren müssen.

(Windows)